Hubert Obendorfer

Hotelier und Küchenchef aus Leidenschaft

Hubert Obendorfer, ehrgeiziger Hotelchef und vielfach ausgezeichneter Koch, lebt die Gastronomie mit Leidenschaft. Vor mehr als 12 Jahren wagte er einen großen Schritt:
das eigene Hotel: das Landhotel Birkenhof. Seitdem schaffte er es, kontinuierlich die Leistungen des 4 Sterne Superior Hauses und der Küche zu erweitern und zu verbessern.

Nach dem Abschluss der Wirtschaftsschule in Regensburg begann Hubert Obendorfer seine Lehre als Koch. Leidenschaft und Ehrgeiz führten ihn in viele Spitzenrestaurants und Sterneküchen, um Erfahrungen und Rezepte zu sammeln, u. a. zu Bammes in Nürnberg, Schwarzwälder in München, Hilton Mainz und ins Restaurant Krebs in Regensburg.

Der junge Küchenchef schaffte sich als Hotelbetriebswirt die theoretischen Voraussetzungen zum Hotelier und absolvierte zugleich die Küchenmeisterprüfung.

Auf seiner letzte Station war Hubert Obendorfer stellvertretender Küchenchef im weltbekannten Luxushotel Rafael München, dem heutigen Hotel Mandarin Oriental.

Seinem Credo regionale, frische Produkte ist er stets treu geblieben.
Mit seiner Leidenschaft zur Perfektion verzaubert er die Gerichte zu Meisterwerken.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Hubert Obendorfer wurde in den Kreis der "Eurotoques" und in den "Chaine des Rôtisseurs" aufgenommen, ist Mitglied im Prüfungsausschuss für Küchenmeister und erhielt die Auszeichnung als "Maison de Qualité". Der große Restaurant & Hotel Guide stellte Hubert Obendorfer als Entdeckung 2008 vor.

Im Dezember 2008 erhielt Hubert Obendorfer für sein Gourmet-Restaurant Eisvogel einen Michelin Stern verliehen, welchen er 2009 und 2013 erfolgreich verteidigen konnte. Viele weitere Gourmetführer sind ebenfalls von Obendorfers Leistungen überzeugt.

Hubert Obendorfers Kochtipps konnten bereits in über 150 Kochsendungen bei Radio Charivari live verfolgt werden. Sein erstes Kochbuch "Die feine Ostbayerische Landküche" lädt Hausfrauen und Hobbyköche ein, die raffinierten Rezepte selbst auszuprobieren.

Das zweite Kochbuch erschien im September 2009 unter dem Titel "Küchenklassiker neu interpretiert" (Matthaes-Verlag).

2010 ging sein lang ersehnter Traum von einem neuen Restaurant "Eisvogel" in Erfüllung.
Nach 3-monatiger Umbauphase konnte er im Juni 2010 mit herrlichem Blick über die Oberpfälzer Seenlandschaft eröffnen.